ANAKREON

Der Autor Christoph Hein wurde am 08.04.1944 im schlesischen Heinzendorf im heutigen Polen geboren. Nach der Vertreibung wuchs in einer sächsischen Kleinstadt auf. Als Sohn eines Pfarrers blieb ihm die DDR-Oberschule versperrt, und er besuchte daher von 1958 bis 1960 ein Westberliner Gymnasium. 1960 zog er nach Ostberlin, musste aber wegen des Baus der Mauer seine Schulausbildung in Westberlin abbrechen und in Ostberlin beenden. In der Zeit zwischen Abitur und

weiterlesen

ANAKREON

Jeannette Walls wurde 1960 in Phoenix/Arizona geboren. Sie studierte am renommierten Bernard College in New York, das allein Frauen vorbehalten ist. Danach wurde sie bekannt als Journalistin und Fernsehmoderatorin. Nachdem sie mit Buchpublikationen großen Erfolg hatte, hat sie sich seit 2007 nur noch aufs Schreiben verlegt. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann auf einer großen, abgelegenen Farm in Virginia. 2006 erschien, bereits in über 30 Sprachen übersetzt, ihr Bestseller Glass

weiterlesen

ANAKREON

Gavino Ledda kann auf eine wahrlich außergewöhnlichen Lebensgeschichte zurückblicken. Als Analphabet völlig bildungsfern als Hirte in den Bergen Sardiniens aufgewachsen, lernte er erst während seiner Militärzeit korrekt Italienisch sowie Lesen und Schreiben. Es war ein Glücksfall, das einer seiner Kameraden der spätere Schriftsteller Franco Manescalchi war, der ihn nach Kräften unterstützte, so dass er an der römischen Universität „La Sapienza“ einen Abschluss in vergleichender Sprachwissenschaft erreichte. Man darf nicht vergessen,

weiterlesen

ANAKREON

Irgard Keun in den 1920er Jahren Das kunstseidene Mädchen spielt in den letzten Jahren der Weimarer Republik und erfreut sich heute als Schlüsselroman jener Zeit besonderer Wertschätzung. Die 1905 geborene Irmgard Keun verbrachte ihre Kindheit zunächst in Berlin. Innerhalb der Stadt zog die Familie mehrfach um, bis sie 1913 nach Köln übersiedelte. Keun besuchte zunächst eine Handelsschule im Harz, anschließend arbeitete sie als Stenotypistin. Als Zwanzigjährige wechselte sie auf die

weiterlesen

ANAKREON

Elizabeth von Arnim (31. August 1866 – 9. Februar 1941), wurde als Mary Annette Beauchamp in Australien in sehr wohlhabenden Verhältnissen geboren und heiratete einen deutschen Aristokraten, und ihre frühesten Werke spielen in Deutschland. Das Paar lebte zunächst in Berlin, dann auf dem pommerschen Landsitz Nassenheide, dem alten Rittergut der Familie von Arnim. Ihre erste Ehe machte sie zur Gräfin von Arnim-Schlagenthin und ihre zweite zu Elizabeth Gräfin Russell. Sie

weiterlesen

ANAKREON

Hans Henny Jahnn (Quelle: wikipedia) Am 2. Dezember 1959 wurde der Schriftsteller Hans Henny Jahnn zu Grabe getragen, und fast klang das Poltern seines überschweren Sarges wie in einer seiner nie ganz geheuren Geschichten. Als jüngster Sohn eines Schiffszimmermanns wurde er am 17. Dezember 1894 in Stellingen bei Hamburg geboren. Als Jahnn das Abitur ablegt, bricht der Erste Weltkrieg aus. Nur mit Mühe mogelt sich der junge Pazifist durch zwei

weiterlesen