ANAKREON

Bild: Wilhelm Busch, Tobias Knopp Gerne der Zeiten gedenk‘ ich, da alle Glieder gelenkig – bis auf eins. Doch die Zeiten sind vorüber, steif geworden alle Glieder – bis auf eins. Johann Wolfgang v. Goethe Ja, der auch alte Goethe kannte das: ein Männertraum kann sich mit der Zeit in ein Männertrauma verwandeln- heute gilt das mehr als je zuvor, da wir ja alle, wenn schon nicht mehr jung, doch

weiterlesen

ANAKREON

Mit wenig Fett und vieler Grütze, Gehst früh zu Bett in spitzer Mütze Und trinkst zuletzt ein Gläschen Wasser. Schlaf wohl und segne den Verfasser! So lauten Verse aus dem Gedicht „Empfehlung“ von Wilhelm Busch, dem genialen Dichter und Maler, der seit Generationen die Menschen hierzulande mit seiner Sprachkunst erfreut. An den wenigen Versen ist abzulesen, dass das gesunde Leben auch vor über 120 Jahren schon ein Thema war- wenn

weiterlesen